Profil anzeigen

Ab morgen entfällt Testpflicht in Leipzig+++Warum ist Sachsens SPD-Chef Dulig im Visier des Verfassungsschutzes?

Leipzig UpdateLeipzig Update
Leipzig Update
Liebe Leserinnen und Leser,
haben Sie es auch schon gehört? Das große Aufatmen in Leipzig. Wie es aussieht, können wir uns in Leipzig ab morgen ein weiteres Stück Normalität zurückholen. Nach einem halben Jahr Corona-Pause! Es wird wieder möglich sein, in allen Geschäften einzukaufen ohne die tagesaktuelle Corona-Testpflicht. Das Testen fällt dann auch weg beim Besuch im Kosmetik- oder Fitnessstudio, in Gaststätten und Hotels. Mein Kollege Matthias Roth hat das alles hier für Sie aufgelistet und erklärt. Voraussetzung für den morgigen Freudenschrei ist, dass die Inzidenz seit zwei Wochen unter dem Wert von 35 liegt. Erstmals wurde diese Grenze in der Messestadt am 26. Mai unterschritten. Heute ist der Wert in Leipzig 13,3. Das sieht doch wirklich gut aus. 
Und die Aussichten werden noch besser. Denn mit der (schon wieder) neuen Corona-Schutzverordnung lockert sich Sachsen ab kommendem Montag weiter. So sollen Hallen- und Spaßbäder sowie Wellnesszentren wieder öffnen dürfen. Rechtzeitig zur Fußball-EM soll es auch Public Viewing geben. LVZ-Reporter Andreas Debski hat das alles detailliert recherchiert und aufgeschrieben. Voraussetzung sind natürlich auch weiterhin niedrige Infektionswerte.
Dass die Testpflicht für viele Bereiche entfällt, ist nicht der Grund für die Schließung von drei Testzentren in Leipzig. Natürlich waren alle froh über die vielen Teststationen, um die Unbedenklichkeitserklärung für einen Tag zu bekommen. Über 140 Stationen gibt es im Stadtgebiet. Aber bundesweit haben sich unter die Betreiber auch Schwarze Schafe gemischt. Lesen Sie, was mein Kollege Mark Daniel schreibt.
Ein politisch brisanter Fall ist das, was heute bekannt wurde über den sächsischen Verfassungsschutz, der über Sachsens Wirtschaftsminister und SPD-Chef Martin Dulig sowie die Grünen-Politikerin Christin Melcher und andere reichlich Daten gesammelt hat. Dulig wurde erst auf eigene Nachfrage über das Gesammelte informiert. „Als ich die Antwort bekam, bin ich aus allen Wolken gefallen“, sagte er. Lesen Sie hier alles nach, auch, was Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) dazu gesagt hat.
Schließen möchte ich mit einer guten Nachricht. Das wunderbare, weltbekannte Leipziger Bachfest startet am 11. Juni. Und es gibt noch Karten, sogar für Live-Konzerte. Falls Sie also noch etwas Kulturelles planen….
Genießen Sie den schönen Abend.
Bleiben Sie, wie immer, gut gelaunt und zuversichtlich.
Es grüßt Sie ganz herzlich.
Ihre Anita Kecke, Chefin vom Dienst

Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Leipzig schließt Testzentren wegen Verstößen – Standorte bleiben trotz Ende der Testpflicht
In Leipzig stehen am Mittwoch neue Lockerungen der Corona-Regeln bevor
Public Viewing, Familienfeiern, Clubs: Sachsen lockert zahlreiche Corona-Regeln
Was Leipzig und Sachsen bewegt

Sieben-Tage-Inzidenz: alle sächsischen Kreise unter 50 – Leipziger Wert fällt wieder
Nach Kritik an CDU: Verfassungsschutz nahm Sachsens Vize-MP Dulig ins Visier
Sachsens Verfassungsschutz: Bisher mehr Gefahr denn Schutzschild für die Demokratie
Ringelnatz-Schule in Leipzig-Grünau: Unwetter verhagelt Neustart nach Corona
Gute Nachrichten

Leipzigs wichtigstes Musikfestival: Es gibt noch Karten fürs Leipziger Bachfest – auch für Konzerte vor Live-Publikum
Nachrichten aus Deutschland und der Welt

Hofreiter: Grüne wollen kein Verbot von Kurzstreckenflügen
EU-Außenbeauftragter Borrell über Lukaschenko: „Haben es mit einem Diktator zu tun“
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.