Profil anzeigen

Alkoholverbot in der Innenstadt + Corona-Ausbruch in Seniorenheimen + Tierquälerei in Delitzsch?

Liebe Leserinnen, liebe Leser, Kein Glühwein, keine Bratwurst - so lautete gestern die ernüchternde N
Leipzig UpdateLeipzig Update
Leipzig Update
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Kein Glühwein, keine Bratwurst - so lautete gestern die ernüchternde Nachricht über die Entscheidung zum Leipziger Weihnachtsmarkt 2020. Was halten die Leipziger davon? Immerhin werde der Ursprung des Festes erhalten, sagen die einen. Die anderen wiederum können sich einen Markt ohne Bratwurst und Glühwein nicht vorstellen - André Kempner war in der Stadt unterwegs, um Reaktionen einzufangen.
Wer jetzt schon plant, den Glühwein zuhause in Thermoskannen zu füllen und dann nach einem besinnlichen Spaziergang an den Kunsthandwerkständen entlang einfach etwas abseits vom Markt zu trinken, wird übrigens gleich enttäuscht: Oberbürgermeister Burkhard Jung kündigte heute an, während der Weihnachtsmarktzeit ein Verzehrverbot für öffentliche Plätze in der gesamten Innenstadt zu erlassen. Also: Definitiv keine Bratwurst, kein Glühwein. Auch nicht auf dem Bürgersteig.
Ziel dieser Maßnahmen sei es, die Infektionszahlen in Leipzig möglichst gering zu halten. Derzeit bewegt sich die Indizenzzahl (X Infektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen) noch unter dem Wert von 35 - und dort soll sie bleiben. Währenddessen reißen ringsum weitere sächsische Städte und Gebiete die Grenzen zum Corona-Hotspot ein. Nach Chemnitz und Görlitz sind jetzt auch Zwickau und die sächsische Schweiz betroffen. Besonders dramatisch: In der sächsischen Schweiz ist das Virus in mehreren Seniorenheimen ausgebrochen - hier muss nun sogar die Bundeswehr helfen.
Derweil spielt sich in Delitzsch ein ganz anderes Drama ab - ein mutmaßlicher Fall von Tierquälerei, der vielleicht aber doch keiner ist. So ganz einig ist man sich jedenfalls nicht darüber, was da am Wochenbeginn in der Nähe eines Spielplatzes nun genau gefunden wurde…eine grausam zu Tode gequälte Katze… oder Schlachtabfälle?
Immerhin eine gute Nachricht gibt es zum Thema Corona heute zu vermelden - nach dem konjunkturellen Absturz im Frühjahr, scheint sich die Wirtschaft im Raum Leipzig zu erholen. Doch natürlich droht auch hier die Gefahr eines zweiten Lockdowns…
Die Nachrichten zu Corona, sie fangen wieder an, sich zu überschlagen. An dieser Stelle möchte ich Ihnen deshalb auch noch einmal unseren Leipzig-Ticker ans Herz legen. Wenn Sie treue LeserIn sind, kennen Sie ihn sicher schon. Hier halten Sie die Kollegen aus dem Newsroom von früh bis spät über alles wichtige aus der Stadt auf dem laufenden.
Ich wünsche Ihnen einen guten Abend. Bleiben Sie gesund - und trotz allem zuversichtlich.
Ihre Julia Grass, Leiterin Audience & Content Development

Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Anti-Nazi-Demo in der Innenstadt +++ Flughafen Leipzig/Halle steigert Frachtumschlag +++ 212 Coronafälle in Sachsen
Corona in Leipzig und Sachsen – so ist die aktuelle Lage am 20. Oktober 2020
Storys aus Leipzig und Sachsen

Spreadshirt aus Leipzig: „Der AfD bedrucken wir kein T-Shirt mehr“
Wurde in Delitzsch Katze oder Kaninchen zerstückelt? Peta bietet 1000 Euro Belohnung
Corona: Auch Sächsische Schweiz und Zwickau jetzt über Grenzwert – Hotspot Seniorenheime
Markus Kopp: Ex-Chef vom Flughafen Leipzig/Halle wechselt in die Gesundheitsbranche
Nordbahn des Leipziger Flughafens nächstes Jahr dicht
Corona-Regeln: Leipzigs Gastronomie zwischen Leichtsinn und großer Vorsicht
Gute Nachrichten

Nach Konjunkturabsturz: Firmen in Leipzig lösen sich aus Corona-Schockstarre
Nachrichten aus Deutschland

Internationale Nachrichten

Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.