Profil anzeigen

An Leipzigs Sommerparty-Hotspots sind jetzt Schlichter unterwegs

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leipzig UpdateLeipzig Update
Leipzig Update
Liebe Leserinnen und liebe Leser!
Leipzig möchte mit Präventiveinheiten für mehr Sicherheit und Rücksichtnahme an den Party-Hotspots in der Stadt sorgen. Sogenannte Awareness-Teams kommen dort zum Einsatz. Deren Mitglieder sollen an Orten, wie Sachsenbrücke oder Palmengarten & Co. für mehr Rücksicht und Achtsamkeit sensibilisieren, wenn in lauen Sommernächten draußen gefeiert wird. In den vergangenen Sommern war es häufiger zu Zwischenfällen gekommen. Das lustige Partytreiben eskalierte mitunter in Gewaltexzessen und Übergriffen. Das soll sich nicht wiederholen, verkündete Stadt und Polizei am heutigen Freitag. Justizreporter Frank Döring hat sich das Modellprojekt vorstellen lassen und kennt die Details. Hier lesen Sie seinen Bericht.
Um die Sicherheit geht es regelmäßig auch in der Eisenbahnstraße. Die Polizei hatte dort am Donnerstag größere Kontrollen mit Beamten der Direktion und vom sächsischen Zoll durchgeführt. 16 Objekte wurden durchsucht. Dabei wurde einiges gefunden und sichergestellt, wie Reporter Florian Reinke recherchiert hat.
Kennen Sie die sächsischen Pressefotos des Jahres? Hier können Sie auf die Motive der Preisträger schauen. Und sogar noch selbst abstimmen, welcher Fotograf oder welche Fotografin den Publikumspreis bekommen soll. Schauen Sie doch mal auf die Bilder - darunter sind auch Arbeiten von LVZ-Fotografinnen und -Fotografen.
Und das 9-Euro-Ticket? Ist jetzt 10 Tage alt. In Sachsen sind seither mehrere hunderttausend Stück verkauft worden und immer mehr nutzen das Angebot - nicht nur für den Weg zur Arbeit. Auch für Ausflüge ist das Ticket eine immer öfter gewählte Option. Das bleibt nicht ohne Folgen. Stadtreporter Mathias Wöbking hat sich angeschaut, wie die Lage am Leipziger Bahnhof ist, welche Herausforderungen entstehen und wie Deutsche Bahn und andere Verkehrsverbünde mit der stark wachsenden Zahl an Fahrgästen zurechtkommt. Hier geht’s zum Beitrag.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend ,
Ihr Thomas Lieb
(Reporterchef)
Noch kein LVZ-Plus-Abo? Testen Sie es doch mal. Mit dem Rabatt-Code LVZGASX erhalten Sie das digitale Angebot der LVZ drei Monate lang für je einen EuroDen Code über diesen Link eingeben. Und danach gleich die kostenlose App (iOS/Android) holen.

Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Awareness-Teams für Sachsenbrücke & Co.: So will Leipzig seine Party-Hotspots entschärfen
Nach Angriff in Leipzig-Schleußig: Opfer kämpft ums Überleben
Rückkehr in die Politik: Julia Bonk aus Sachsen will Linke-Chefin werden
Was Leipzig und Sachsen bewegt

Nach Horror-Unfall auf der A14 bei Halle: Große Trauer und viel Mitgefühl
9-Euro-Ticket in Leipzig: „Dann warten wir halt auf den nächsten Zug“
Leipzig: Auftakt für legale Open-Air-Partys  – es gibt nur ein Problem
Razzia auf der Eisenbahnstraße: Polizei Leipzig findet Drogen und Dolche
Sächsisches Pressefoto des Jahres: Abstimmung zum Publikumspreis
SC DHfK verabschiedet Milosevic: Tränen, Geschenke und ein Versprechen
Sachsens Polizei stellt Transmann nach Gerichtsurteil wieder ein
Tanzen, laufen, zuhören: 5 Tipps fürs Wochenende in Leipzig
9-Euro-Ticket in Leipzig: Wie Studierende einen Teil des Semesterbeitrags zurückbekommen
Sachsens Wälder: Erneut starke Ausbreitung der Borkenkäfer - Große Schäden erwartet
Warum werden immer wieder Leipziger Kirchen angegriffen?
Nachrichten aus Deutschland und der Welt

Gerhard Schröder: „Ich bin und bleibe Sozialdemokrat“
Gerhard Schröder: Der Mann, der sich nicht schämen kann – Selbstdemontage eines Altkanzlers
Krieg in Ukraine: Zehnjähriges Mädchen flieht allein bis nach Australien
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.