Profil anzeigen

Connewitz-Klischees + Grippeschutz + Virologen-Ruhestand

Liebe Leserinnen, liebe Leser, im sächsischen Landtag ging es heute verbal hart zur Sache. Was ist ei
Leipzig UpdateLeipzig Update
Leipzig Update
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
im sächsischen Landtag ging es heute verbal hart zur Sache. Was ist eigentlich los in Connewitz? Versinkt da ein Leipziger Stadtteil in linksextremen Gewaltorgien und Gesetzlosigkeit? Oder wird alles nur wieder aufgebauscht, vor allem von Außenstehenden? Sie merken wahrscheinlich schon an meinen polemisch zugespitzten Fragen, dass die Debatte in Dresden keine Aufklärung darüber gebracht hat. Die aktuelle Stunde, die Reporter Roland Herold genau verfolgt hat (hier finden Sie den Link), kam nicht über den Austausch altbekannter Klischees hinaus. Wir haben übrigens genau aus diesem Grund vor Wochen eine Connewitz-Serie gestartet, um diesen immer wieder im Fokus stehenden Leipziger Kietz nicht nur im Schwarz-Weiß-Raster abzubilden. Die Resonanz darauf hat uns sehr ermutigt, an diesem Thema weiter intensiv zu arbeiten.
Aufgemerkt haben wir heute auch bei einer Personalie mit Blick auf den Kampf gegen die Corona-Pandemie. Mit Professor Uwe Gert Liebert vom Uniklinikum wechselt einer der beiden Leipziger Top-Virologen planmäßig in den Ruhestand. Neben seinem Professoren-Kollegen Christoph Lübbert (Klinikum St. Georg) war Liebert auch für unsere Berichterstattung über Corona und die Folgen immer ein gefragter Experte, der für unsere Leser anschaulich die Zusammenhänge erklären konnte. Lokalchef Björn Meine schreibt in seinem Text übrigens auch, wie es jetzt im Uniklinikum nach der Ära Liebert in der Virologie weitergeht, hier können Sie es lesen.
Weitere wichtige Nachrichten:
  • Leipziger Arbeitsagenturchef sieht Aufschwung
  • Besprüht und zerstochen: Auto von Leipziger Youtuber demoliert
  • Graffiti-Hochburg Leipzig: Sieben Fälle pro Tag
  • Messe Jagd & Angeln ruft wieder nach Markkleeberg
Beim Thema Corona und wie weiter in Deutschland hat ja heute Kanzlerin Angela Merkel im Bundestag in der aktuellen Stunde noch einmal dramatische Worte gefunden. Wir haben unabhängig davon uns aber auch die Frage gestellt, was ist eigentlich mit der ganz “normalen” Grippe? Sollte sich jeder zum Schutz impfen lassen, so wie es SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach gefordert hat? Oder ist das übertrieben? Reporterin Sabine Kreuz hat sich dazu in Sachsen bei Ärzten und Kassen-Vertretern umgehört. Ihre sehr fundierte Analyse mit den wichtigsten Fragen und Antworten zur Grippeschutz-Impfung finden Sie hier.
Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und bleiben Sie gesund.
Herzlichst wie immer, Ihr André Böhmer, stellvertretender Chefredakteur


Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Reicht der Grippe-Impfstoff für alle, wenn ein Ansturm einsetzt?
Sachsens Landtag streitet über Connewitz
Leipziger Arbeitsagentur-Chef sieht Herbstaufschwung
Leipziger Virologe Liebert geht in den Ruhestand
Graffiti-Hochburg Leipzig: Sieben Fälle pro Tag – nur ein Bruchteil wird aufgeklärt
Besprüht und Reifen zerstochen: Auto von Leipziger Youtuber beschädigt
Storys aus Leipzig und Sachsen

Messe Jagd & Angeln: Neues rund um Wild und Wald, Fisch und Fang
Keine ICE mehr von Dresden nach Leipzig: Bau sorgt ab Montag für massive Einschränkungen
Leipziger Professor nimmt zu Guttenbergs neue Doktorarbeit auseinander
Leipzig-Plagwitz: Das Westwerk wird zum Mekka der Schnaps-Gourmets
Leipziger Europa-Haus feiert 30-jähriges Bestehen
Fleischverzicht in der Familie: Hilfe, mein Kind ist Vegetarier
Aus der Region

Ein Jahr Klanggewölbe Delitzsch: Über 1200 Besucher
Krostitz rechnet mit Mindereinnahmen und Schuldenfreiheit
Altenburger Unternehmen testet Corona-Luftreiniger am Friedrichgymnasium
Kultur & Kunst

Liedermacher Rainald Grebe spricht über Brandenburg und den Osten
Sparwassers Tor und die Kiste der Stasi: Der Comic "Das Spiel der Brüder Werner"
Lindensaalkonzerte in Markkleeberg: Bravo-Rufe nur mit Maske
Zum Sport

RB Leipzigs Kevin Kampl: „Es wird extrem hart und anstrengend“
RB Leipzig bestätigt: Lookman wechselt zu Fulham
Sachsen will Sport in Corona-Zeiten weiter bestmöglich fördern
Nachrichten aus Deutschland

Bundestag: Merkel richtet emotionalen Corona-Appell an die Bevölkerung
Flüchtlinge aus Moria: Ersten 139 Menschen in Deutschland angekommen
Internationale Nachrichten

Trittin über TV-Duell: “Tiefpunkt demokratischer Kultur”
Erstes TV-Duell zwischen Biden und Trump: Sagt die weiteren Fernsehdebatten ab
Sachsen will Sport in Corona-Zeiten weiter bestmöglich fördern - Sportbuzzer.de
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.