Profil anzeigen

Flughafen-Streit + Busse ohne Fahrer + Konsum legt zu

Leipzig UpdateLeipzig Update
Leipzig Update
Liebe Leserinnen, liebe Leser;
immer, wenn es um den Ausbau des Flughafens Leipzig/Halle geht, gibt es viele Diskussionen. Während Wirtschaft und Politik nicht müde werden, den Airport als Grundlage für den Aufschwung in der Region darzustellen, sieht die Gefühlslage bei Anwohnern naturgemäß völlig konträr aus. Stichwort nächtlicher Fluglärm. In diese aufgeheizte Gemengelage platzte heute die Nachricht, dass der Widerstand gegen den geplanten Flughafenausbau anhält und die zuständige Landesbehörde jetzt einlenkt. Bürgerinnen und Bürger können sich noch stärker in das Verfahren einbringen. Was das jetzt genau heißt und wie es mit dem Ausbau nun weitergeht - Reporter Andreas Dunte hat das in seinem Text auf den Punkt gebracht. Lesen Sie ihn hier.
Über einen weiteren Bau-Streit in Leipzig berichtet Reporter Jens Rometsch. Er hat recherchiert, dass der von vielen Eltern im kinderreichen Stadtbezirk Connewitz/Südvorstadt heiß erwartete Neubau einer Grundschule auf der Kippe steht. Alles hängt an der Frage, ob die Stadt das neue Schulgebäude dann kaufen oder mieten soll. Die Eltern von 448 Kindern erwarten aber, dass die Schule gebaut wird - ohne Wenn und Aber. Lesen Sie hier die ganze Geschichte.
Reporter Jens Rometsch hat übrigens noch eine ganz heiße News für Leipzig am Rande einer Pressekonferenz erfahren. Ab Herbst rollen durch die Stadt erstmals Busse ohne Fahrer. Das nennt sich dann autonomes Fahren und Leipzig wird da bundesweiter Vorreiter sein. Wo genau diese Busse eingesetzt werden und wie schnell sie sind - hier können Sie es nachlesen.
Abschließend noch eine gute Nachricht aus der mitteldeutschen Wirtschaft. Der Konsum Leipzig hat ein starkes Geschäftsjahr hingelegt. Natürlich hat er auch von der Corona-Krise profitiert, denn in Lockdown-Zeiten wurde verstärkt für zu Hause eingekauft. Aber insgesamt ist die regionale Lebensmittel-Kette (Sitz in Plagwitz) seit Jahren auf Wachstumskurs. Mit freundlichen Verkäuferinnen und Verkäufern - wie in meiner Lieblingsfiliale im Leipziger Bach-Viertel - und vielen regionalen Anbietern - wie Landgut Nemt Wurzen und Kaffeerösterei Elstermühle - offenbar die richtige Strategie im Kampf gegen die Großen der Branche. Warum der Konsum Leipzig jetzt sogar Edeka-Märkte betreiben will - lesen Sie es hier.
Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Abend und weiter eine schöne Woche.
Herzlichst wie immer, Ihr André Böhmer, stellvertretender Chefredakteur
P.S.: Ab Freitag dürfen Menschen aus allen Bundesländern wieder Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern machen, also an der Ostsee. Da haben wir einen Tipp für Sie - unsere Kolleginnen und Kollegen von der Ostsee-Zeitung versenden jeden Freitagmorgen die wichtigen Nachrichten von der Ostseeküste für Urlauber. Kostenlos und direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Hier können Sie sich dafür anmelden.

News von der Ostseeküste für Urlauber - jeden Freitagmorgen kostenlos per Mail.
News von der Ostseeküste für Urlauber - jeden Freitagmorgen kostenlos per Mail.
Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Ab Herbst rollen durch Leipzig Busse ohne Fahrer
Inzidenz nur noch in drei Kreisen über 50 – Leipzig nähert sich neuen Lockerungen
Leipzig: Bau von Grundschule am MDR droht zu scheitern
Was Leipzig und Sachsen bewegt

Entlassung an der HGB: Studentin berichtet von Vorfällen – Professor weist Darstellung zurück
Streit um Flughafenausbau: Betroffene kommen erneut zu Wort
Plötzlich Testpflicht für Nachwuchssportler: Auf der Wiese alles frei, auf der Vereinsanlage nicht - Sportbuzzer.de
Haben Leipziger Pflegekräfte wegen Corona gekündigt?
Lok Leipzig will Hooligan-Shirt stoppen – Anspielung nach Gewalttat auf Mallorca
Corona und die Jugend: „Da gibt es nichts zu relativieren“
Stadtteil-Serie

Baustellen in Leipzig-Gohlis: Wo Villen und Sozialwohnungen entstehen
Gute Nachrichten

Konsum Leipzig betreibt künftig Edeka-Märkte – kräftiges Umsatz-Plus
Nachrichten aus Deutschland und der Welt

Schweiz streicht Thüringen und Sachsen von Liste der Risikogebiete
Spahn bereitet sich auf mögliche vierte Corona-Welle und nächste Pandemie vor
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.