Profil anzeigen

Gewitter-Chaos + Haseloff-Triumph + Neue Impftermine

Leipzig UpdateLeipzig Update
Leipzig Update
Liebe Leserinnen, liebe Leser;
heute Abend kommt Ihr LVZ-Newsletter einige Minuten später als gewohnt. Was aber einen gewichtigen Grund hat. Ich wollte Sie nicht über den Tag informieren, ohne auf das Ergebnis und die Folgen der Landtagswahl im Nachbarbundesland Sachsen-Anhalt zu verweisen. Klar war schon kurz nach 18 Uhr, dass der amtierende CDU-Regierungschef Reiner Haseloff (67) die Wahl überraschend deutlich gewonnen hat. Und der von vielen befürchtete AfD-Sieg - es wäre der erste in einem Bundesland gewesen - blieb aus. Welche Optionen die CDU nun in der Hand hat und warum es in Magdeburg auch viele Wahlverlierer gibt: Lesen Sie hier alle Berichte, Hintergründe und gegen 21 Uhr finden Sie dann auch erste sächsische Reaktionen, die ich dann noch zusammenfassen werde.
“Spannend” war im Großraum Leipzig am Wochenende auch die Wetterlage. Gewitter mit Starkregen machten einigen Regionen schwer zu schaffen. Ich war am Sonnabendabend selbst davon betroffen. Nach einer Vernissage in der Spinnerei in Leipzig-Lindenau war mir plötzlich der Rückweg Richtung City abgeschnitten. Sowohl die S-Bahn-Unterführung am Bahnhof Plagwitz als auch in der Lützner Straße wurden schwer geflutet - die Polizei musste im Leipziger Westen großflächig absperren. Die Fotos von der “Plagwitzer Seenplatte” (so hatte ich bei Twitter geschrieben) konnte dann Reporter-Chef Thomas Lieb in seine aktuelle Berichterstattung aufnehmen.
Lesen Sie hier den großen Überblick: Wo die Unwetter in Leipzig und Sachsen besonders heftig wüteten.
Zu den Städten, die es am schlimmsten erwischte, gehörten:
+ die Stadt Delitzsch - hier ist der Link zu Nordsachsen
+ die Städte Groitzsch und Grimma - den Link zum Landkreis Leipzig gibt es hier
Am letzten Dienstag wurde noch mit OBM Burkhard Jung (SPD) gefeiert, doch schnell es die große Enttäuschung. Denn schon wenige Tage nach ihrer Freigabe wurde die neue Fußgänger-Brücke an der Alten Messe in Leipzig beschmiert. Bis zur Eröffnung der “1813” (weil die Brücke in Erinnerung an die Völkerschlacht genau 18,13 Meter breit ist) war noch ein Sicherheitsdienst aktiv, um genau das zu verhindern, aber danach half nichts mehr. Wieder ein Fall von Graffiti-Vandalismus, der Architekten, Bauherren und Eigentümer zunehmend wütend macht. Reporter Jens Rometsch hat dazu recherchiert. Was der Architekt von “1813” sagt und was dieser neue Graffiti-Fall die Stadt insgesamt kostet - lesen Sie es hier.
Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche. Für alle, die noch nicht geimpft sind, gilt dann die Aufhebung der Impfpriorisierung. Es mangelt zwar weiter an Impfstoff, es werden aber ab Montag 3000 neue Termine in Sachsen freigegeben. Die Details dazu können Sie hier noch nachlesen.
Herzlichst wie immer, Ihr André Böhmer, stellvertretender Chefredakteur

Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Landtagswahl in Sachsen-Anhalt: CDU in erster Prognose klar vor AfD
Land unter: Heftiges Unwetter trifft Altenburg und Umgebung mit voller Wucht
Überschwemmungen in Leipzig und Sachsen
Unwetter im Landkreis Leipzig: Starkregen setzt Grimma und Groitzscher Ortsteil unter Wasser
Starkregen fordert Delitzscher Feuerwehren
Leipziger Inzidenz steigt am Sonntag leicht und sinkt sachsenweit
Was Leipzig und Sachsen bewegt

Sachsen schaltet 3000 neue Termine für Erstimpfungen am Montag frei
Neue Messebrücke in Leipzig kurz nach Freigabe mit Graffiti beschmiert
Medizinstudent im Altenburger Land fälscht Urkunde und fängt in Praxis des Vaters an
Quarantäne-Hochhaus in Dresden: Das ergaben die Tests
Gute Nachrichten

Die Corona-Stille ist gebrochen: MDR-Klangkörper unter Dennis Russell Davies mit großer Romantik im Gewandhaus
Nachrichten aus Deutschland und der Welt

Diskussion um Lebenslauf: Baerbock korrigiert Angaben zu Mitgliedschaften
Präsident der Intensivmediziner: „Es würde mich nicht wundern, wenn es die Masken im Winter noch braucht“
Spahn weist Vorwürfe um unbrauchbare Masken zurück: „Empörend“
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.