Profil anzeigen

Koalitionskrach, Kritik an Impf-Strategie und Kraftanstrengung für zwei Seen

Leipzig UpdateLeipzig Update
Leipzig Update
Liebe Leserinnen und Leser,
worauf warten Sie gerade? Auf diese Frage habe ich heute im Büro sehr viele Antworten bekommen: Lottogewinn, Fahrrad, Feierabend, Zahltag, japanische Nudelsuppe, eine neue Windschutzscheibe, Eingebung … Ein Einfall kann etwas Tolles sein. Mein Kollege Klaus Staeubert hatte zum Beispiel die Idee, mal nachzufragen, wie in Leipzig ehrenamtliche Wahlhelfer für die Bundestagswahl rekrutiert werden und welches Goodie sie möglicherweise bekommen: mehr Geld, eine Coronaschutz-Impfung, Sonderurlaub? Die Frage kommt nicht von ungefähr. Es fehlen momentan 1000 Helfer, die die Auszählung der Stimmen am 26. September in Leipzig begleiten sollen. 
Eine wichtige Aufgabe hat auch Professor Wieland Kiess, Chefarzt der Leipziger Uni-Kinderklinik. Er übt Kritik an den diskutierten Impfungen von Kindern gegen das Coronavirus. Wenn diese eine Spritze bekommen, um ältere Bürger zu schützen, sei das ethisch bedenklich. Die Sächsische Impfkommission (Siko) hatte am Mittwoch die Impfung von Kindern ab zwölf Jahren empfohlen – allerdings nicht generell, sondern nur bei Vorliegen bestimmter Risikofaktoren oder bei chronischen Erkrankungen. 
Bleiben wir beim Impfen: Ab Montag bieten Apotheken bundesweit die Erstellung des digitalen Impfnachweises fürs Handy an. Wie das Ganze ablaufen soll, und welche Leipziger Apotheke mitmacht, lesen Sie hier.
Dass das Impfen wichtig ist und bleibt, beweist diese Nachricht meines Kollegen Florian Reinke: Die Delta-Mutation des Coronavirus, die zuerst in Indien entdeckt wurde und deutlich ansteckender sein soll, breitet sich aus. In Sachsen wurde die Variante in elf Fällen sicher nachgewiesen – der Großteil in Leipzig. Der Virologe Christian Drosten von der Berliner Charité geht davon aus, dass dieser Virustyp bis zum Herbst das Infektions-Geschehen dominieren wird. Wenn bis dahin eine hohe Impfquote der Bevölkerung erreicht sei, werde es aber keine Probleme geben.
Probleme der anderen Art sind im Südraum Leipzig gelöst worden. Mit großem Aufwand haben die Tagebausanierer den Markkleeberger und den Störmthaler See gesichert. Wann das Baden und die Nutzung der Gewässer wieder erlaubt sein wird, gibt das Landratsamt des Landkreises Leipzig am 12. Juni bekannt.
An diesem Tag stehen die EM-Partien Wales-Schweiz, Dänemark-Finnland und Belgien-Russland auf dem Spielplan. Für die Dänen spielt Yussuf Poulsen von RB Leipzig. Worauf er wartet? Auf Torchancen. Gutes Spiel!
Bleiben Sie am Ball und gesund!
Ihre Simone Liss,
Chefin vom Dienst

Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Kretschmer-Interview in der LVZ löst Koalitionskrach in Sachsen aus
Ministerpräsident Kretschmer: SPD hat Selbstbewusstsein der Ostdeutschen beschädigt und die AfD stark gemacht 
Corona-Impfung als Wahlkampfgeschenk? Ärger um Linken-Aktion in Leipzig-Grünau
Nach Tod eines Leipzigers: Sachsen legt Zahlen zu Nebenwirkungen nach Corona-Impfung vor
Indische Virus-Mutation: Leipzig mit den meisten Fällen sachsenweit
Sachsens Apotheken stellen ab Montag den digitalen Impfnachweis aus
Corona-Frage des Tages

Impfpass: Was mache ich, wenn Daten wie Name oder Adresse nicht mehr stimmen?
Was Leipzig und Sachsen bewegt

1000 Wahlhelfer fehlen in Leipzig – AfD und Linke fordern bessere Bezahlung  
Sperrung von Markkleeberger und Störmthaler See im Leipziger Südraum endet
Leipzigs Wohnungsgenossenschaften: Vier Punkte für günstige Mieten
Es krabbelt und gespinstert in den Leipziger Parks
DDR-Oppositionelle als Opferbeauftragte: Erste Glückwünsche kommen von einem Sachsen
Gute Nachrichten

Filmfestival: DOK Leipzig kommt in die Kinos zurück
Nachrichten aus Deutschland und der Welt

Im Video: DFB-Camp und Einblicke von Toni Kroos - so läuft Deutschlands EM-Vorbereitung
Vinyl-Verkäufe steigen weiter: Rockmusik besonders beliebt
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.