Profil anzeigen

Leipzig kommt aus dem Feiern nicht heraus

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leipzig UpdateLeipzig Update
Leipzig Update
Guten Abend in Leipzig,
diese Stadt kommt aus dem Feiern nicht mehr heraus. Und hat ja auch einiges nachzuholen aus der Corona-Zeit. Ich lebe erst seit November 2020 (also seit Beginn der Corona-Hochphase in Sachsen) in der Stadt - und sehe nun erstmals, was immer alle erzählten: Eine trubelige, bunte, ereignisreiche Stadt, in der so viel los ist, dass man nicht weiß wohin. Im LVZ-Teammeeting scherzten wir kürzlich schon, ob wir mal einen Text darüber machen soll, wie man den Leipziger Sommer übersteht, weil man der permanenten Überforderung der vielen Möglichkeiten ausgesetzt ist. (Wenn Sie so einen Text mal lesen wollen in unserem Feuilleton, dann melden Sie das gerne zurück!).
Nun also waren die Rammstein-Konzerte, Elton John war hier, wir haben den DFB-Pokal gewonnen, das Wave-Gotik-Treffen fand endlich wieder statt, das Stadtfest ebenso - nun geht es mit Klassik weiter. Erst Bach, dann Wagner. Am Donnerstag beginnt also das Bachfest. Es ist die erste reguläre Ausgabe von Leipzigs wichtigstem jährlichen Musikfestival seit 2019 und steht unter dem Motto „Bach – We are family“. So sind Bach-Chöre, Bach-Gesellschaften und Bach-Ensembles aus Japan und Paraguay, aus Kanada und Frankreich aus den Niederlanden und der ganzen Bundesrepublik bis zum 19. Juni in Leipzig, um als Teil der weltweiten Bachfamilie Musik zu machen und zu hören.  Unser Kultur-Chef Peter Korfmacher hat für Sie persönlich das komplette Programm durchstrukturiert und aufbereitet. Für viele Konzerte gibt es noch Karten.
Es ist Sommer, es gibt kaum Corona-Maßnahmen mehr, dafür viele Großveranstaltungen und mehr Mobilität der Menschen (siehe 9-Euro-Ticket) - und so sehen es Expertinnen und Experten auch als wenig verwunderlich an, dass die Corona-Infektionen wieder leicht steigen (bis zu 17 Prozent). Das ist nicht dramatisch, jedoch mehr als im vergangenen “Corona-Sommer”. Matthias Puppe hat sich das für die LVZ mal in den Daten genauer angeschaut.
Wenn Sie diesen Newsletter noch rechtzeitig lesen, sei Ihnen zum Abschluss noch empfohlen, heute bei den Kolleginnen und Kollegen vom RedaktionsNetzwerkDeutschland (RND) vorbeizuschauen. Hier können Sie den Livestream des ersten Interviews der ehemaligen Bundeskanzlerin Angela Merkel seit ihrem Abtritt schauen - 20 Uhr geht es los. Natürlich begleiten wir das Interview auch journalistisch, bei uns können Sie alles nachlesen. Auf eine Äußerung Merkels zum Krieg gegen die Ukraine wurde ja lange gewartet - man darf gespannt sein.
So viel für heute - wir wollen Sie ja nicht überfrachten. Wo gerade eh so viel los ist.
Kurzum: Schönen Abend und bleiben Sie uns gewogen!
Ihre
Hannah Suppa
LVZ-Chefredakteurin

Leipzig feiert weiter: Bachfest und Musik-Festivals

Das komplette Programm des Leipziger Bachfestes 2022
Musik-Festivals in Leipzig: Das findet 2022 statt
Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Wieder mehr Corona-Infektionen in Sachsen - das sind die Gründe
Lotto-Gewinn geht nach Sachsen: Tipper aus Raum Leipzig gewinnt 3,6 Millionen Euro
Anlieferung für Leipziger Stadtfest: Gewandhaus von Laster demoliert
"Asoziales Verhalten": Minister Dulig enttäuscht über Ölkonzerne beim Tankrabatt
Was Leipzig und Sachsen bewegt

Baustart: Das steckt hinter dem Mega-Solarpark bei Kahnsdorf
9-Euro-Ticket: Diese Rechte haben Reisende bei Verspätung und überfüllten Zügen
Erdbeeren aus der Leipziger Region: Landwirte rechnen mit weniger Kunden
Nachrichten aus Deutschland und der Welt

Angela Merkel heute: Ex-Kanzlerin gibt Live-Interview im TV – hier im Livestream ab 20 Uhr sehen
Hessen: Schüsse in Lebensmittelmarkt - Mann tötet Frau, dann sich selbst
Annalena Baerbock in Pakistan – Corona-Zwangspause überlagert Flüchtlingshilfe
Corona: Was bedeutet die Pandemie für unser Immunsystem?
Lindner lehnt Extrasteuer auf Gewinne von Mineralölkonzernen ab – und warnt vor Populismus
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.