Profil anzeigen

Leipziger Inzidenz wieder über 35: Was nun droht + Hauptbahnhof-Messer-Mörder zu Haftstrafe verurteilt

Leipzig UpdateLeipzig Update
Leipzig Update
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Wenn Sie Fußball zu Corona-Zeiten kritisch sehen, dürfte Sie die folgende Meldung ärgern. Wenn Sie am Wochenende vorhatten, ins Stadion zu gehen, eher erfreuen: Denn trotz einer Inzidenz von über 35, darf RB Leipzig am Sonnabend im Zentralstadion gegen den FC Bayern vor 34.000 Fans spielen.
Heute ging in Sachsen die Schule wieder los – für viele ein Tag der Freude. An einer Leipziger Grundschule gab es allerdings auch gleich drei positive Corona-Tests.
Als “immer spannender” bezeichnet mein Kollege Andreas Tappert die Lage auf dem Leipziger Ring. Der Grund: Diese und nächste Woche führen neue Bauetappen zu weiteren Einschränkungen – und schon jetzt zu einer recht ungewöhnlichen Verkehrsregelung auf dem Augustusplatz.
Vor einem knappen Jahr ermordete vor dem Leipziger Hauptbahnhof ein 25-Jähriger einen 29-Jährigen mit einem Messer. Nun wurde er vom Landgericht Leipzig verurteilt. Und das, obwohl sein Verteidiger auf Freispruch wegen Notwehr plädiert hatte.
Mein Kollege Christian Neffe hat sich heute die Mühe gemacht und eine wunderbare Übersicht erstellt, welche Corona-Regel aktuell für Kulturveranstaltungen in Sachsen gilt
… welche Sie sich gern laminieren und aufhängen können, bis das nächste Maßnahmenpaket kommt. Also vermutlich so ein paar Tage. Denn nachdem die Leipziger Inzidenz ja wieder über 35 liegt, drohen neue Einschränkungen.
Einen schönen Abend wünscht
Ihr Josa Mania-Schlegel, Reporter

Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Was Leipzig und Sachsen bewegt

Neue Bauetappe am Leipziger Ring gestartet – weitere Einschränkung in kommender Woche
Erster Schultag in Leipzig: Schreck nach positiven Corona-Tests, doch das Prinzip Hoffnung überwiegt
Welche Corona-Regel gelten für Kulturveranstaltungen in Sachsen?
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.