Profil anzeigen

Mehr Corona-Hotspots in Sachsen +++ Streik bei Leipziger Verkehrsbetrieben

Liebe Leserinnen und Leser, geht es Ihnen auch so? Die ständig steigenden Corona-Infektionszahlen eri
Leipzig UpdateLeipzig Update
Leipzig Update
Liebe Leserinnen und Leser,
geht es Ihnen auch so? Die ständig steigenden Corona-Infektionszahlen erinnern mich irgendwie an März und April, als das RKI täglich die neuesten Daten per Pressekonferenz mitteilte, das alltägliche Leben schon auf Sparflamme lief, alle besorgt auf die Krankenhäuser blickten, ob die Intensivbetten denn auch reichen würden. Doch Hysterie ist fehl am Platz. Wir wissen inzwischen mehr über das Virus und wie man die Krankheit Covid-19 behandeln kann. Und dass die Einhaltung einfachster Hygiene-Regeln einen erneuten Lockdown, den keiner will, verhindern kann. Ich finde, dass Sachsen hier sehr besonnen vorgeht. Ministerpräsident Michael Kretschmer beschönigt die Lage nicht, will aber stärker kontrollieren.
Ich bin gerade aus Dresden zurückgekommen (nach Leipzig). Dort sprach ich mit Sachsens Sozialministerin Petra Köpping über viele interessante Ergebnisse aus dem Familienkompass Sachsen 2020, bei dem sachsenweit 15000 Menschen ihre Meinung zur Familienfreundlichkeit im Freistaat geäußert haben. Eine gemeinsame Aktion von LVZ, Sächsischer Zeitung und Freier Presse. In mehreren redaktionellen Beiträgen haben wir schon spannende Ergebnisse vorgestellt, die Sie hier nachlesen können: www.lvz.de/familie/Familienkompass
Und natürlich sind auch wir bei diesem Gespräch nach wenigen Worten auf das Thema Corona gekommen. Denn das Infektionsgeschehen beschäftigt auch die Familien, die auf keinen Fall wieder flächendeckende Kita- und Schulschließungen haben wollen, und natürlich die sächsische Gesundheitsministerin. Petra Köpping hatte dem Ministerpräsidenten - vor dem heutigen Treffen der Regierungschefs mit Kanzlerin Angela Merkel über Corona - geraten, gegen ein Beherbergungsverbot in Sachsen für Menschen aus Regionen mit erhöhten Infektionszahlen zu votieren. Pensionen und Hotels seien nicht die Hotspots.
Zu tun hat die Ministerin mit Corona genug. Nachdem in Sachsen schon der Erzgebirgskreis zum Hotspot wurde, entwickelt sich jetzt auch der Landkreis Zwickau zum Brennpunkt. Entschlossene Maßnahmen vor Ort sind das eine, solidarisches Verhalten untereinander, indem man etwa mit der Maske auch die Menschen neben sich schützt, das andere.
In Straßenbahnen und Bussen der Leipziger Verkehrsbetriebe besteht morgen zwischen 3 und 19 Uhr kein Ansteckungsrisiko. Denn die Beschäftigten der LVB wollen mit einem Streik ihrer Forderung nach Lohnerhöhung Nachdruck verleihen. Die S-Bahnen fahren zwar, aber der Weg zur Arbeit dürfte morgen für viele beschwerlich werden. Am Freitag geht der Streik in Kitas und Horten weiter.
Jetzt wünsche ich Ihnen einen schönen Abend. Kommen Sie gut durch den morgigen Tag. Und bleiben Sie gesund.
Es grüßt Sie herzlich
Ihre Anita Kecke, Chefin vom Dienst

Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Kitas, Horte und Co.: Warnstreik an kommunalen Einrichtungen in Leipzig
Leipziger S-Bahn setzt am Streiktag alle Fahrzeuge ein
Stillstand und Warnstreik bei der LVB: Das sagen die Leipziger
Nachrichten aus Leipzig und zu Corona: Aktuelle Lage im Liveticker am 14.10.2020
Storys aus Leipzig und Sachsen

Sachsens Gesundheitsministerin Köpping gegen Beherbergungsverbot für Sachsen
Hohes Corona-Infektionsrisiko auch im Landkreis Zwickau – Erzgebirge dynamisch
Schärfere Kontrollen, aber keine neuen Maßnahmen: Sachsen zieht Corona-Zügel an
Gute Nachrichten

Leipziger Krystallpalast-Varieté setzt auf Luftdesinfektion mit UV-Licht
Nachrichten aus Deutschland

Internationale Nachrichten

Berg-Karabach-Krieg: Aserbaidschan bringt Gebiete unter seine Kontrolle
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.