Profil anzeigen

Oster-Lockdown: Eine Zumutung? + Ruhetag: Was heißt das? + Fahrpreise: Was wird teurer?

Leipzig UpdateLeipzig Update
Leipzig Update
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
empfinden Sie die neue Lockdown-Regelung über Ostern als Zumutung? Kann man so sehen. Oder auch nicht. Denn in dem Wort steckt ja das Wort “Mut”. Wer anderen etwas zumutet, hat zumindest Zutrauen in den Adressaten. Dass aber, was die Bund-Länder-Runde nach ihrem Verhandlungsmarathon kurz vor dem Morgengrauen verkündete, ist eher ein Dokument der Mutlosigkeit und des Misstrauens. Nach einem zermürbenden Corona-Jahr sind wir wieder am gleichen Punkt angekommen wie im März 2020: Runterfahren, Zuhausebleiben, Verzicht. Ein verlorenes Jahr liegt hinter uns: Beim Testen, Impfen, Homeschooling sehen wir immer noch alt aus. Immerhin ein neues Wort ist nun in der Welt: Osterruhe. Na dann: Gute Nacht!
Heute legte Sachsen nach und stellte Eckpunkte der neuen Corona-Schutzverordnung vor, die ab 1. April gelten soll. Was genau auf uns zukommt, können sie im Detail hier nachlesen. Derweil machen sich einige schon Sorgen um ihren Ostereinkauf: Die Supermärkte sollen am Gründonnerstag dicht bleiben. Warum ein Discounter in Sachsen vorprescht und Öffnungszeiten verlängert und andere noch abwarten, erfahren Sie hier.
Kein Shopping, keine Arbeit, kein Fußball? Am Gründonnerstag und Karsamstag sollen wir nun alle Ruhetage einlegen. Doch wie ruhig es genau werden soll, ist noch nicht ganz klar. Wenn es ganz dicke kommt, platzt auch der Bundesligaspieltag, dem Spitzenspiel RB gegen Bayern droht die Absage. Den neuesten Stand dazu haben wir im Sportbuzzer recherchiert.
Und sonst? Ja, es gibt noch Aufregerthemen neben den diffusen Corona-Regelwerken. Die Fahrpreiserhöhungen im Mitteldeutschen Verkehrsverbund zum Beispiel. Das Einzelticket wird teurer und ab August stolze 3 Euro kosten. Doch es gibt auch Tarifsenkungen. Den genauen Überblick bekommen Sie hier.
Aufreger Nummer zwei: Die Palastrevolution bei den Thomanern. Viele Leser haben uns dazu geschrieben. LVZ-Kulturchef Peter Korfmacher erinnert derweil daran, dass Turbulenzen rund um die Besetzung der renommierten Thomaskantorenstelle in Leipzig kein neues Phänomen sind. Die Parallelen zu einem ähnlichen Gerangel 1992 sind verblüffend.
Zum guten Schluss darf ich sie kurz mitnehmen in unseren neuen Newsroom. Heute Mittag eröffneten Chefredakteurin Hannah Suppa und Björn Steigert, Geschäftsführer der Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft die neue Herzkammer der Leipziger Volkszeitung. An dem modernen Desk werden künftig unsere Online-Angebote und die gedruckten Ausgaben der Zeitung produziert. Sie ahnen es: Eine Eröffnungsparty war coronabedingt nicht möglich. Aber ein Glas Sekt haben wir dennoch getrunken - mit Abstand und in kleiner Besetzung.
Ich wünsche Ihnen, dass Sie trotz allem mit Vorfreude auf Ostern blicken und ihren Mut behalten.
Herzlichst, Ihr Olaf Majer, stellvertretender Chefredakteur

Chefredakteurin Hannah Suppa und Verlagsgeschäftsführer Björn Steigert eröffneten am Dienstag das neue LVZ-Newsdesk.
Chefredakteurin Hannah Suppa und Verlagsgeschäftsführer Björn Steigert eröffneten am Dienstag das neue LVZ-Newsdesk.
Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Lockdown in Sachsen: Welche Corona-Regeln gelten zu Ostern?
Neue Corona-Regeln: Das soll ab 1. April in Sachsen gelten
Der LVZ-Kommentar

Kommentar: Die Ergebnisse der Konferenz sind eine politische Kapitulation
Was Leipzig bewegt

Harter Lockdown über Ostern: Leipziger rechnen mit der Politik ab
Kostenlose Corona-Schnelltests in Leipzig: Wo kann ich mich testen lassen?
Infektionsfälle an Leipziger Schulen und Kitas steigen weiter
Die aktuelle Diskussion um den Leipziger Thomanerchor: Das sagen LVZ-Leser zur Debatte um die Kantoren-Nachfolge
Der Krach um die Wahl des neuen Leipziger Thomaskantors erinnert an ähnliche Vorgänge im Jahr 1992
Was Sachsen bewegt

Toter Säugling im Mügelner Ortsteil Niedergoseln gefunden
Zutrittsverbot an Schulen für Ungetestete bestätigt: Sachsens Kultusminister Piwarz begrüßt Entscheidung des OVG 
Supermärkte wegen Lockdown zu – Discounter in Sachsen wappnen sich für Kundenansturm
Nachrichten aus Deutschland und der Welt

Osterlockdown: Ruhetage Gründonnerstag und Ostersamstag – was bedeutet das für Arbeitnehmer?
„Ruhezeit“ zu Ostern: Was ist dann noch erlaubt?
Corona – Scholz zuversichtlich: „Zehn Millionen Impfungen pro Woche“ im Sommer
Mindestens sechs Millionen Dosen pro Woche: Impfbeauftragter rechnet mit mehr Tempo
Dehoga: „Politik muss liefern“ - Gastro-Branche braucht erneut finanzielle Hilfe
Prinz Ernst August von Hannover: Zehn Monate Haft auf Bewährung - er schimpft über „unmögliches“ Urteil
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.