Profil anzeigen

Promi-Alarm in Leipzig und Gänsehaut-Momente im Sport

Leipzig UpdateLeipzig Update
Leipzig Update
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
777 Euro – so viel kostet eine Flasche „Fleur de Miraval“. Der edle Champagner, der bald im Leipziger Sterne-Restaurant Falco auf der Karte steht, wird auf dem Weingut von Brad Pitt hergestellt. Würden Sie dafür so tief in die Tasche greifen?
Falls Ihnen teure Schaumweine generell eher egal sind, sie obendrein vielleicht ein Gläschen Rotkäppchen bevorzugen, dann lässt vielleicht folgende Ankündigung ihr Herz höherschlagen: Um seinen Champagner vorzustellen, kommt Brad Pitt selbst nach Leipzig. Alle Details verrät Ihnen Kerstin Decker.
Keinen Grund zum Feiern hat der Leipziger Musiker Jürgen Thiel. Weil er mehrfach auf der Sachsenbrücke musizierte, will die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) Geld und verklagte ihn. Vor dem Amtsgericht hat Thiel nun verloren. Trotzdem sagt er:
„Ich zahle keinen Cent.“ 
Seit heute gilt in Sachsen eine neue Corona-Schutzverordnung. Auch die Schülerinnen und Schüler stehen vor einem weiteren Corona-Schuljahr. Neue Quarantäne-Regeln sollen helfen, das Ziel von möglichst viel Präsenzunterricht zu erreichen. Wie das genau aussehen soll, hat Kai Kollenberg herausgefunden.
„Gänsehaut-Momente“ wurden uns heute seitens der Sportredaktion versprochen. Es geht um die Champions League und die Leipziger Gegner in der Gruppenphase. Soeben ist die Entscheidung gefallen, gegen wen sich RB ab September behaupten muss. Ob zu viel versprochen wurde?
Finden Sie es heraus und kommen Sie gut durch den Abend!
Ihre Josephine Heinze, 
Chefin vom Dienst

Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Chipmangel bremst BMW in Leipzig erneut aus
Verletzte bei Massenschlägerei in Sachsen-Therme
Neues Modellprojekt gegen Obdachlosigkeit startet
Leipzigerin wird Ministerin in Erfurt
Was Leipzig und Sachsen bewegt

Leipziger Hauptbahnhof: Ist der Kampf gegen Kriminalität aussichtslos?
Leipzigs Kultur darf offen bleiben, Clubs dürfen aufmachen
So bewertet ein Leipziger Infektiologe Sachsens neue Corona-Verordnung
Nachrichten aus Deutschland und der Welt

Regionale Hospitalisierung statt Inzidenz soll neuer Maßstab werden
Ende des Evakuierungs­einsatzes hat verheerende Konsequenzen
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.