Profil anzeigen

Razzia in Connewitz + Deutliche Übersterblichkeit durch Corona

Leipzig UpdateLeipzig Update
Leipzig Update
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
viel Aufregung gab es heute im Süden der Stadt und wo viel Aufregung ist, brodelt oft auch die Gerüchteküche, die wir an dieser Stelle einmal aufräumen müssen: Polizisten haben heute seit den frühen Morgenstunden Wohnungen in Connewitz durchsucht. Beobachter vermuteten zunächst einen Zusammenhang mit der mutmaßlichen Linksterroristin Lina E. - damit hatte der Großeinsatz allerdings nichts zu tun. Bei der Razzia ging es um eine Auseinandersetzung zwischen Fans der beiden Leipziger Fußballvereine BSG Chemie und 1. FC Lok, die sich im September 2019 zugetragen hatte. Konzentriert hatten die Ermittlungen sich laut des LKA auf fünf Tatverdächtige im Bereich Biedermannstraße, Zwenkauer Straße, Pfeffingerstraße und Stockartstraße. Die Männer sind zwischen 30 und 33 Jahre alt. Ihnen wird Landfriedensbruch und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.
Die Corona-Pandemie hat im vergangenen Herbst und Winter zu einer deutlichen Übersterblichkeit in Sachsen und Thüringen geführt. Das geht aus aktuellen Erhebungen des Statistischen Bundesamtes und aus Berichten der Krankenkassen hervor. Übersterblichkeit ist ein sperriges Wort. Es bedeutet, dass mehr Menschen gestorben sind als eigentlich für diesen Zeitraum üblich. Machen wir es einmal konkret: Im Dezember 2020 sind in Sachsen 10.000 Menschen gestorben. Im Dezember 2019 waren es 4.937, im Dezember 2018 waren es 4.699. Im Dezember 2020 sind also mehr Menschen gestorben als in den beiden Dezembermonaten 2018 und 2019 zusammen. Die Daten lassen sich zwar nicht auf Todesursachen herunterbrechen - dennoch zeigt sich ein deutlicher, wenn nicht gar explosionsartiger Anstieg der Todesfälle parallel zur zweiten Corona-Welle. Hier können Sie es sich selbst anschauen.
Sie werden in der Pandemie oft übersehen, auch, weil schwere Covid-Verläufe bei ihnen selten sind: Die Kinder. Doch was macht die Pandemie wirklich mit den Kleinsten der Gesellschaft? Einer, der darüber gut Bescheid weiß ist Andreas Hiemisch. Er leitet die Abteilung Psychosomatik für Kinder und Jugendliche am Uniklinikum. Laut Hiemisch häufen sich Angststörungen, aber auch Epilepsie-ähnliche Anfälle. Auch die übermäßige Handynutzung im Lockdown ist ein Problem. Warum Hiemisch trotzdem vehement dazu rät, den Kindern das Handy nicht wegzunehmen und wie man stattdessen damit umgehen soll, erklärt er im Interview mit meinem Kollegen Björn Meine. Passend dazu will sich der Deutsche Städtetag, dessen Präsident Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung ist, nun stärker für die Belange der Kinder einsetzen - unter anderem mit sogenannten “study halls” für Schülerinnen und Schüler, die zuhause in beengten Verhältnissen leben.
Und nun, liebe Leserinnen und Leser, noch ein kleiner Nachklapp zu Ihrem gestrigen Lieblingsthema. Den Klickzahlen nach zu urteilen war das der Waschbär, der sich auf einem Baum auf der Karli festgekrallt hatte und nicht nur zahlreiche Leipziger bewegte, sondern sich auch in den sozialen Netzwerken zu einem regelrechten Star entwickelte. Der Waschbär ist inzwischen in Sicherheit - und im Schutz der Nacht selbst vom Baum gekrabbelt. Doch so niedlich die Tiere aussehen, sie können zu einer regelrechten Plage werden und ordentlich Schäden anrichten. Max Hempel und Josa Mania-Schlegel haben sich deshalb erkundigt, was man im Zweifel gegen sie tun kann. An dieser Stelle nur so viel: Die mit Kirschlikör gefüllten Pralinen Mon Cheri spielen dabei eine entscheidende Rolle.
Ich wünsche Ihnen einen guten Abend.
Herzlich
Ihre Julia Grass, Leiterin Audience & Content Development

Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Übergriffe und Drohungen: Paketdienstleister DPD meidet Leipziger Eisenbahnstraße
Razzia in Connewitz wegen Auseinandersetzung zwischen Leipziger Fußball-Fans
Leipzig im Waschbär-Fieber: Was tun gegen Problembären? „Am liebsten mögen sie Mon Cheri“
Übersterblichkeit in Sachsen und Thüringen: Todesfälle verdoppelten sich
Impfung, Schutz und Sommerurlaub - Leipziger Experte beantwortet aktuelle Corona-Fragen
Renkli-Chef erhält zig Reaktionen auf Leipziger Markthallen-Idee und verfeinert Konzept
Pandemie-Folgen für Kinder: 50 Prozent mehr Patienten in der Psychosomatik-Ambulanz der Uniklinik Leipzig
Aus Protest gegen Corona-Politik – Augustusburger OB Neubauer verlässt SPD
Sachsen: Zentrales Portal für Impftermine bei Hausärzten kommt
Leipzigs OBM Burkhard Jung: „Study-Halls“ für Homeschooling-Kinder schaffen
Nagelsmann-Nachfolger steht wohl fest: RB Leipzig offenbar vor Verpflichtung von Jesse Marsch - Sportbuzzer.de
„Das ist etwas ganz Besonderes“ - Universität Leipzig ehrt Biedenkopf
Wave-Gotik-Treffen 2021: WGT-Veranstalter rechnen mit Absage wegen Corona
Nachrichten aus Deutschland und der Welt

Digitaler Impfpass: Auch Apotheker sollen Impfung eintragen können
Wolfgang Kubicki zu Impfgipfel: "Diese Bundesregierung tritt unsere Verfassung mit Füßen“
Kardinal Marx zum Missbrauchsskandal: Katastrophe nicht kleinreden
Ehemalige „Tagesschau“-Sprecherin Linda Zervakis wechselt zu Pro Sieben
Bayern: Söder hat erste Corona-Impfung mit Biontech-Vakzin erhalten
Biontech und Astrazeneca: Senkt schon die erste Dosis das Risiko, Haushaltsmitglieder anzustecken?
Schüler in Baden-Württemberg erkrankt nach Biontech-Impfung an Herzmuskelentzündung
BKA warnt Bundestagsabgeordnete vor „Todesliste“
Oktoberfest, Hamburger Dom, Maschseefest: Welche Volksfeste finden 2021 statt?
Bundesnotbremse wird entschärft - Für Hochschulen kein Wechselunterricht
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.