Profil anzeigen

Straßenbahnen fahren wieder öfter+++Sachsen ringt um Corona-Regeln

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leipzig UpdateLeipzig Update
Leipzig Update
Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,
hoffentlich hatten Sie einen guten Start in die erste Woche des neuen Jahres. Wenn Sie beim Weg zur Arbeit auf die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) angewiesen sind, gibt es die gute Nachricht, dass diese heute zumindest teilweise zu ihrem regulären Fahrplan zurückkehrten. Wegen Personalengpässen war im Dezember der Fahrplan ausgedünnt worden.
Für Aufregung sorgt dagegen der erneute Überfall auf eine Tankstelle in Leipzig-Grünau. Die Polizei hat jetzt einen 15-jährigen Tatverdächtigen gestellt, der wohl nicht zum ersten Mal straffällig wurde. Inzwischen hat die Tankstelle eigene Maßnahmen zu ihrem Schutz eingeleitet.
Von ganz anderen Maßnahmen, denen zum Schutz gegen Corona, die in Sachsen besonders streng sind, zeigen sich immer mehr Menschen genervt. Das ist einerseits verständlich, andererseits zeigen Schicksale wie das von Mario Gräf, wie gefährlich das Virus eben doch ist. Mein Kollege Haig Latchinian hat den Grimmaer, der schwer um sein Leben kämpfte, getroffen und schreibt:
Ohne sein trainiertes Sportlerherz wäre er nicht mehr auf dieser Welt. Mario Gräf, der sich vor knapp einem Jahr mit Corona infizierte, hat noch immer mit den Spätfolgen der Erkrankung zu kämpfen.
Die aktuelle Corona-Schutzverordnung Sachsens läuft am 9. Januar aus. Viele würden jetzt schon gern wissen, wie es weitergeht. Schließlich fährt man ein Hotel oder einen Kulturbetrieb nicht von heute auf morgen hoch. Längerfristige Planung würden sich daher viele wünschen, auch für das private Leben. Aber die schwarz-grün-rote Koalition in Sachsen ringt schwer um die künftige Corona-Verordnung. Bisher sieht es eher nach kleinen Lockerungen aus. Worum der Streit geht und wer welche Positionen vertritt, hat unser Chef-Landeskorrespondent Kai Kollenberg topaktuell aufgeschrieben.
Mit regelmäßigen Tests und Maskenpflicht starteten heute auch die 385 000 Schülerinnen und Schüler Sachsens in ihren Alltag. Es ist ihr drittes Corona-Jahr! Wie der Schulstart nach den Weihnachtsferien lief, das können Sie hier nachlesen.
Und wenn Sie wissen möchten, was fleißige Biber im Leipziger Norden so alles ins Wanken bringen, empfehle ich Ihnen zum Abschluss noch diesen Beitrag.
Ich hoffe, Sie bringt nichts ins Wanken und Sie können einen entspannten Abend genießen.
Bleiben Sie zuversichtlich und gesund.
Es grüßt Sie ganz herzlich
Ihre Anita Kecke, Chefin vom Dienst

Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Corona-Regeln: Warum Sachsens neue Verordnung wohl länger braucht
Zurück auf die Schulbank: Sachsens Kinder und Jugendliche starten ins dritte Corona-Jahr
Grimmaer Mario Gräf leidet an Long-Covid: „Es ist schlimm, wenn du glaubst, zu ersticken“
Warum die Leipziger Verkehrsbetriebe jetzt zum Regelfahrplan zurückkehren
Tankstellen-Überfälle in Leipzig-Grünau: Polizei fasst 15-jährigen Verdächtigen
Fleißige Biber im Leipziger Norden: Feuerwehr sperrt Weiße Elster
Wetter: Sachsen erwartet Wind und Sturm – vorerst kein Wintereinbruch
Nachwuchs im Leipziger Zoo: Schimpansenbaby geboren - die Nummer 100 in Pongoland
Nachrichten aus Deutschland und der Welt

EU-Taxonomie: Grünes Siegel hilft Energiekonzernen
Macron in Europa: Seine neue Macht Frankreichs in der EU - sechs Gründe
Omikron in England: Wie die britische Regierung die Schulen sicher machen will
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.