Profil anzeigen

Versuchte Kindesentführung + Sonneborn im Interview + Wie weiter ohne Lufthansa

Liebe Leserinnen, liebe Leser, Es ist eine Ausnahmesituation, die sich heute im Stadtteil Paunsdorf e
Leipzig UpdateLeipzig Update
Leipzig Update
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Es ist eine Ausnahmesituation, die sich heute im Stadtteil Paunsdorf ereignet hat. Ein Mann soll versucht haben, drei Mädchen zu entführen. Eines war allein auf dem Schulweg, ein weiteres in Begleitung seiner Mutter. Der Mann soll die Kinder an sich gerissen haben, Eltern und Passanten mussten eingreifen. Eines der Mädchen besucht die Kita “Kleiner Kiebitz”, meine Kollegin Lilly Günthner war vor Ort und hat mit der Leiterin der Kita gesprochen. Ein Verdächtiger wurde festgenommen, ob es sich tatsächlich um den Täter handelt, ist noch unklar. Weitere Infos zu dem Fall sowie eine Täterbeschreibung finden Sie hier. Auf lvz.de halten wir Sie zu dem Fall weiterhin auf dem laufenden.
Seit 2014 sitzt Martin Sonneborn für die Satire-Partei PARTEI im EU-Parlament. Der Mann hat Humor, natürlich, er hat aber auch: Jede Menge Wut. Wegen des Umgangs der EU mit Julian Assange oder dem türkischen Präsidenten Erdogan. Und für Friedrich Merz hat Sonneborn einen Spitznamen, den ich hier aus Gründen des guten Geschmacks gar nicht aufschreiben sollte. Auch wenn er das sicher anders sähe. Mein Kollege Jürgen Kleindienst hat mit Martin Sonneborn gesprochen. Über Assange und Nawalny, über den Zustand der EU - und die “kulturbedrohende verf*ckte Korrektheit”.
Ein Artikel, der unsere Newsletter-Leser gestern besonders interessiert hat, war die Meldung, dass Lufthansa alle Verbindungen von und nach Leipzig bis kommenden Sommer streicht. Das stieß auf Empörung - nicht nur bei Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, auch bei Akteuren in Politik und Wirtschaft. Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung jedenfalls findet:
“Eine Kongress- und Wissenschaftsstadt ohne direkte Fluganbindung ist nicht denkbar”.
Langsam wird es schwierig, den Überblick über Coronazahlen und -regeln zu behalten. Das eine Bundesland wird zum Risikogebiet, im nächsten gibt es Einreiseverbote und in anderen wiederum bleibt alles vorerst locker. Selbst wer sich bei der Planung des Herbsturlaubs an die mahnenden Appelle von Bundesgesundheitsminister Spahn hält und nur in Deutschland verreisen möchte, kommt jetzt ganz schön ins Schwitzen. Unsere Kollegen vom Redaktionsnetzwerk Deutschland haben hier die momentan (!) gültigen Regeln für Inlands-Urlauber zusammengefasst. Mal gucken, wie lange sie aktuell bleiben…
Zum Schluss habe ich noch eine schlechte und eine bisschen bessere Nachricht für Sie. Die schlechte zuerst: Nur 25 Prozent der Sachsen, die an unserer großen Familien-Studie “Familien-Kompass” teilgenommen haben, sehen gute oder sehr gute Chancen, dass ihre Kinder in ihrer Region eine sichere Zukunft haben. Die bessere Nachricht: In Leipzig liegt diese Zahl immerhin schon bei 50 Prozent! Mehr Erkenntnisse aus dem großen Familien-Fragebogen finden Sie in den kommenden Wochen auf lvz.de. Den Auftakt lesen Sie hier.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Dienstagabend. Bleiben Sie gesund!
Herzlich
Ihre Julia Grass, Leiterin Audience & Content Development

Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Wieder neue Corona-Fälle in Leipzig +++ Großfahndung in Paunsdorf +++ Die Tages-Tipps für Dienstag
Storys aus Leipzig und Sachsen

Familienkompass Sachsen: Leipziger sehen eine gute Zukunft für ihre Kinder
Lufthansa streicht Flüge nach Leipzig – „Wir werden das nicht hinnehmen“
SS-Rune, Hakenkreuz und antisemitischer Spruch am Olympia-Stützpunkt
Verfassungsschutz: 28 rechtsextreme Verdachtsfälle in Sachsens Sicherheitsbehörden
Betonkrebs auf Autobahnen im Osten: Sanierung könnte in die Milliarden gehen
Kita-Leiterin aus Paunsdorf berichtet von versuchter Entführung
Gute Nachrichten

Reinhard Genzel Nobelpreisträger: Deutscher Astrophysiker erhält Nobelpreis für Physik
Deutscher Nobelpreisträger Genzel: „... dann sagt jemand auf der anderen Seite: ,This is Stockholm‘“
Corona-Impfstoff: Biontech startet Zulassungsprozess
Nachrichten aus Deutschland

Martin Sonneborn: „Das Auswärtige Amt ist über die unmenschliche Behandlung von Assange bestens informiert“
Überfall auf Bank in Berliner Einkaufszentrum: Täter festgenommen, Geiseln befreit
Risikogebiete in Deutschland: Hier droht Quarantäne für Urlauber
Blick in „Maschinenraum für Missbrauch“: Die verstörenden Taten des Jörg L.
Internationale Nachrichten

Trumps neue Strategie: Ich, der Corona-Held
Nawalny wurde mit Nowitschok vergiftet - Chemiewaffen-Organisation bestätigt
Tichanowskaja bei Merkel: “Eine Einladung, die man nicht ausschlägt”
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.