Profil anzeigen

Von wilden Kerlen, netten Nachbarn und treuen Fans

Leipzig UpdateLeipzig Update
Leipzig Update
Liebe Leserinnen und Leser,
in Leipzig wird‘s wieder laut: Die Handballfans trommeln heute Abend in der Arena für ihren SC DHfK. Morgen schlagen im Felsenkeller Fil Bo Riva die ersten Töne vor Publikum an. Christoph Hein bestreitet mit „Guldenberg“ den „Leipzig liest“-Abend am Samstag vor Zuhörern in der Kongresshalle. Das Leben kehrt zurück in Leipzigs Spielstätten. Ein schönes, ein beruhigendes Gefühl. 
Wie unser Kritiker Dimo Rieß den ersten Theaterbesuch seit Monaten empfunden hat? Lesen Sie selbst.
Von den wilden Kerlen im Theater zu den wilden Kerlen im Peterssteinweg: Sebastian Bobilow (Studishop), Daniel Lässig (Phonocentrum), Mischa Henschler und Carsten Nitschke (Husky) haben sich zusammengetan, um „die coolste Ladenzeile der Stadt“ zu feiern. Die vier halten zusammen wie Pech und Schwefel. Eine Nachbarschaft par excellence – die Bobilow, Lässig, Henschler und Nitschke am heutigen Tag der Nachbarschaft besonders zelebrieren: mit Kaffee und guter Musik. 
So lässig kann‘s auch Gerd Nötzold angehen lassen. 39 Jahre lang war der Biologe verantwortlich für die großen Tiere im Zoo – für Elefanten, Raubtiere, Huftiere und später auch für die Menschenaffen. Am 1. Juni verabschiedet sich der 65-Jährige in den Ruhestand. Meiner Kollegin Kerstin Decker hat er erzählt, was er alles erlebt hat.
Stichwort 1. Juni: An diesem Tag ist internationaler Kindertag! Ein kleines Geschenk gab‘s schon heute. Jugendliche ab zwölf Jahren sollen ab 7. Juni die Möglichkeit bekommen, sich impfen zu lassen. Der Bund will den Ländern knapp 6,4 Millionen Impfdosen für die Impfung von Kindern und Jugendlichen zur Verfügung stellen. 
In Sachsen wurden bisher mehr als 2,2 Millionen Impfdosen verabreicht. Als vollständig geimpft gelten bisher 19,5 Prozent der Menschen. In dieser Woche soll der Freistaat noch 40.000 Impfdosen von Biontech nachgeliefert bekommen. Applaus auch an dieser Stelle.
Die Krise als Chance nutzen – das wollen viele junge Unternehmerinnen und Unternehmer in Sachsen. Mit frischen Ideen und neuen Konzepten können sogenannte Startups nach mehr als einem Jahr Pandemie nun durchaus wirtschaftlicher Motor werden. „Startups sind Teil der Lösung“, sagt Marco Weicholdt, Chef des Leipziger Coworking Space „Basislager“. Quasi auf der grünen Wiese entwickelten junge Unternehmen nun Modelle, die beim Bewältigen der aktuellen Probleme helfen können. Welche Ideen das sind, zeigt sich vom 1. bis 4. Juni bei der „Startup Safari Mitteldeutschland“, die erstmals als Netzwerktreffen für die gesamte Region veranstaltet wird. 
Eine Safari durch die Georg-Schumann-Straße empfiehlt LVZ-Reporter Klaus Staeubert. Nach Jahrzehnten des Niedergangs blüht die Georg-Schumann-Straße langsam wieder auf. Für junge Kreative ist die lange verschmähte Hauptverkehrsader durch den Nordwesten mittlerweile sogar so etwas wie ein Geheimtipp.
Bleiben Sie mutig und neugierig,
Ihre Simone Liss, Chefin vom Dienst

Die wichtigsten Nachrichten in Kürze

Sachsen: Corona-Impfungen für Kinder ab 12 Jahren starten am 7. Juni
Impfstoff-Nachschub: Sachsen erhält 40.000 Biontech-Dosen
Leipziger Gesundheitsamt versendet Bescheinigung an Corona-Genesene – doch Betroffene müssen sich selbst kümmern
Hier bekommen Long-Covid-Patienten in Leipzig Hilfe
Corona-Frage des Tages

Mecklenburg-Vorpommern öffnet den Tourismus – aber wo sollen sich die ganzen Urlauber testen lassen?
Was Leipzig und Sachsen bewegt

Leipziger Messe behält Weltverkehrsforum und zieht neuen Kongress an Land
Freizeitpark Belantis startet am 5. Juni in zweite Corona-Saison
Öffnung von Störmthaler und Markkleeberger See ab Mitte Juni möglich
Peterssteinweg: „Coolste Ladenzeile Leipzigs“ hält in Corona-Zeiten zusammen
Startup-Konferenz in Leipzig: Mit frischem Wind aus der Pandemie
Gute Nachrichten

Campino und Kuddel von den Toten Hosen auf der Leipziger Parkbühne
Nachrichten aus Deutschland und der Welt

Meeresmuseum Stralsund: Wie Direktor Harald Benke heute Millionär werden könnte
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.